Impressionen zu “Schlafenden Hunden”

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Comming soon “Schlafende Hunde”

Schlafende Hunde” ein Fotoprojekt von

Andreas Springer Heinze

Vernissage 27. Seotember 2014 ab 19 Uhr

Schlafende Hunde gibt es überall. Inmitten der Menschenwelt voller Aktivität und Gestaltungswillen dösen Hunde am Straßenrand, vor dem Ladeneingang oder neben dem Restauranttisch. Die Bilder zeigen Hunde bei ihren Ruhepausen und gleichzeitig die sie umgebenden urbanen Landschaften an ganz unterschiedlichen Plätzen der Welt.

Zu der Ausstellung erscheint gleichzeitig der Bildband “Schlafende Hunde” der während derAusstellung zum Suskribtionspreis erworben werden kann.

Die Einführungsperformance wird vom

Salon-Theater Taunusstein gestaltet.

Wie immer mit großen Getränkestand.

Schlafendehunde__web_Jpeg

 

 

gedanken_web

 

 

Freitag den 23. Mai 2014  im esc-space

Lesung aus dem Bildband der Autorin Ann-Christin Dold und des esc-space PhotographenMeisters Michael Lebed

gelesen von dem bekannten Schauspieler

Dirk Wegmann

musikalisch begleitet von:

Marc Oliver Schnell und Moritz Böttcher

(Eastport Slackers)

Eintritt: 5 Euronen

Ernesto-Books.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

“broken windows” Samstag 10. Mai 2014

 

Vorschau auf unsere Ausstellung

Vorschau auf unsere Ausstellung

Einladungskarte "broken windows" LUMARA

Einladungskarte “broken windows” LUMARA

Verehrte Kunstfreunde!

esc-space freut sich auf die dritte Ausstellung mit LUMARA – Lutz Martin Rathsfeld. Nach Uran Traces 2008 und mostly Paris 2012 folgen nun im Mai 2014 die broken windows. Lumara arbeitet erneut mit Fragmenten: Es sind Fotografien zersplitterter Fabrikfenster, vor allem in Paris aufgenommen, die zu bildgewaltigen quasi-abstrakten Kompositionen gerinnen.

LUMARAS Arbeiten stehen für künstlerische Arbeiten mit sehr urbanem Charakter.

Gegen 20 Uhr Performance auf dem Platz “Fensterbrechen”

Sekt & Getränkestand

Einführung: B. Klement

__________________________________________________________________

In der Ausstellungszeit findet am 23. Mai um 20 Uhr in den Räumen der Galerie die Lesung “Gedanken” zu dem Fotobuch unseres Fotografen Michael Lebed statt. Es liest der Schauspieler Dirk Wegmann.

__________________________________________________________________ Wir freuen uns auf Ihren / Euren Besuch

Das esc-space team

Ausstellungsdauer: 10. Mai bis 9. Juni 2014
Öffnungszeiten: Montags 19 – 21 Uhr, sowie nach telefonischer Verabredung

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder zur kurzen Nacht

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

“Körperzeile” von Yvonne Diefenbach – Kurze Nacht der Galerien

KoerperzeilekleinIDiefenbachYvonne web

 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 5. April, 19.oo-24.00 Uhr

Die Künstlerin ist anwesend.

www.kurze-nacht.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das Video zur Ausstellung

Wir danken Reimund Sommer für das Video ( www.resonet.de )

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

“Deutsche Fragmente” mit Steinspaltung – Midissage Horst Reichard

Aus dem Stein wird Kunst. Ein Findling, geborgen aus dem Suldenbach unterhalb des Ortlers in Südtirol, wird mit Keilen entzweigesprengt; der Blick in sein plötzlich geöffnetes Innerstes ist ein Blick in verborgene Jahrmillionen.

Das Tiefengestein des Ortlermassivs wird durch die Spaltung zum Fragment; ein Fragment wie die Mamorbruchstücke, auf denen Reichard seine Bilder aufbringt.

01__steinvorgallerie Die Wiesbadener Kulturdezernentin, Rose-Lore Scholz, im Gespräch mit Horst Reichard.03__kulturdez_undhorst

 

 

 

 

 

Es hat etwas länger gedauert als geplant, aberEgon und Heinrich, die Sprösslinge des Bildhauerduos  Zischg&Kolt,  haben den 08__egon_hammersteinFindling aus dem Ortlermassiv vom Publikum angefeuert, mit Hammerschlägen erfolgreich gespalten.11__egonundheinrichmithammen

 

 

 

Im Anschluß schritt Horst Reichard mit Blattgold zur Tat.

14__vergolden

 

 

Und es ward Kunst!

(Im Hintergrund die Installation “Ougenspegelei” von Reichard)

 

13__steinvergoldet_vorinstallation

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Granit, Horst Reichard, Gold

Nach der Preview beim Kunstrundgang „Tatorte Kunst“ folgt die Midissage von Horst Reichards “Deutschen Fragmenten” am Samstag, den 16. November, ab 19.00 Uhr mit Happening des Künstlerduos Zischg-Kolt: „Felsspaltung eines Tiefengesteins aus dem Ortlermassiv“ unter Mitwirkung Horst Reichards.

004Nach alter Bildhauertechnik wird ein ca. hundert Kilo schwerer Granitbrocken, aus dem Suldenbach
unterhalb des Ortlers geborgen von Zischg-Kolt, mit Metallkeilen gesprengt.

Aus demdefrag_11 einen durch
Urzeiten und Gletscherströme abgeschliffenen Felsstein entstehen zwei defrag_08passgenaue Fragmente.

Die präparierten Bohrlöcher für die Keile werden direkt im Anschluß von Horst Reichard nach
Meisterart vergoldet.

 

 
STEIN – ENTZWEI – FRAGMENT & FRAGMENT – GOLDHAUT

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

“Deutsche Fragmente” von Horst Reichard

esc-space verwandelt sich in eine Ausgrabungsstätte. Steinerne Fragmente bedecken die Wände, andere liegen auf Samt, oder sind in edle Holzkästen eingebettet, die Archiven des 19. Jahrhunderts oder den Wunderkammern der frühen Neuzeit zu entstammen scheinen.defrag_rot_4

Es könnte sich um Freskoreste aus untergegangenen Marmorpalästen handeln, letzten Splittern ehemals weiter Panoramen, schweren Artefakten einer Vergangenheit, die aber auch wieder seltsam gegenwärtig anmutet.

Geschichte ist ein beschwerliches Reisegepäck. Sie bleibt letztendlich immer rätselhaft und Fragment. […] Wir werden damit leben und reisen müssen und türmen doch gleichzeitig neue Lasten auf die Schultern derer, die nach uns folgen werden.“ (Horst Reichard) defrag_rot_5

Man wird die DEUTSCHEN FRAGMENTE Horst Reichards vielleicht auch als umfassende Entschleunigung lesen können, in einer Welt, in der Texte, Dinge und nicht zuletzt Bilder bald nur noch aus flüssigem Datenmaterial zu bestehen scheinen. Reichards Fotofragmente sind dagegen radikal statisch. Die auf Marmor Bruchstücke aufgebrachten Fotografien zeigen Bildersplitter deutscher Mythen und deutschen Alltags – und das kann ebenso das Detail eines RMV-Nahverkehrsautomaten sein, wie ein Posaunen blasender Herold vom Germaniadenkmal.defrag_rot_1

Horst Reichard – Jahrgang 1956 – ist Vergolder und Fassmalermeister. Das alteingesessene Familiengeschäft der Reichards existiert bereits seit Generationen in Wiesbaden. In Reichards künstlerische Arbeit fließt immer wieder seine Kenntnis fast vergessener Handwerkstechniken ein.

Die MIDISSAGE von HORST REICHARDS DEUTSCHEN FRAGMENTEN findet am Samstag, den 16. November ab 19 Uhr statt.

– Performance von Zischg-Kolt, Lesung Oliver M. Piecha –

Erstmals geöffnet im Rahmen der Tatorte Kunst 2013, am Sonntag, den 27. Oktober, von 14 bis 19 Uhr.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

esc-space bei den Wiesbadener Fototagen

Als einer der Ausstellungsorte präsentieren wir die Arbeiten von Anosh Soltani und Rafaela Lichtenberg.

Soltani hat ein eigenes fotografisches Verfahren entwickelt, er nennt es Solografie, mit dem er alte Farbdiaaufnahmen in neue Bilder verwandelt. Seine Arbeit wirkt manchmal fast malerisch, es geht um ihm um die Metarmorphosen der Farben und die Spuren der Zeit, die sich als Risse in den Bildern zeigen.

Solografie06_x

Lichtenbergs Fotos sind dagegen – fast – klassisch; ihre Arbeit mit dem Titel Praeperate zeigt Aufnahmen von menschlichen Föeten aus der medizinhistorischen Sammlung der Berliner Charite. Es sind sehr dunkel gehaltene Aufnahmen, die Konturen der Körper verschwinden fast in der Schwärze. Keine einfache Arbeit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch ab Samstag/Sonntag, den 7./8.9., sowie an den zwei folgenden Wochenenden (Freitag bis Sonntag), jeweils 13 bis 18 Uhr.

Das ist die reguläre Öffnungszeit der Fototage, an der fast alle anderen Ausstellungsorte auch durchgehend geöffnet haben.

Die offizielle Eröffnung findet statt am 7.9. um 19 Uhr im Kunsthaus.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar